Logo
Kontakt

E-Mail: info(at)studio1.de
Telefon: 03606 67960
Fax: 03606 6796 20

Kontakt­                   ­Newsletter

Support

Supportanfrage stellen im: 

IT Service Desk

Serie Teil 5: Werbe- und Analysetools für ein gutes Online Marketing

15Mär2016
Tastatur Region - lokales Online Marketing

Schon in den letzten Teilen unserer aktuellen Blogserie haben wir beschrieben, wie wichtig es für lokal agierende Unternehmen ist, die breite Palette von Möglichkeiten für ein funktionierendes lokales Online Marketing zu nutzen. Breite Palette? Klingt nach Arbeit … das muss aber nicht sein, wenn Sie sich dafür die richtigen Helferlein an die Seite holen. Die folgenden Tools tragen dazu bei, die Sichtbarkeit Ihres Internetauftritts zu erhöhen und ermöglichen es, diesen auf Herz und Nieren zu analysieren. Mit welchem Ziel? Klar – Den Wettbewerber mit Ihrer Website in den Schatten zu stellen.

Für mehr Sichtbarkeit – Google AdWords

Mit Google AdWords, dem Werbesystem von Google (übrigens das weltweit größte), können Werbetreibende Anzeigen schalten, die sich vor allem an den Suchbegriffen der Google-Nutzer orientieren. Google AdWords-Kampagnen sind zwar vergleichsweise teuer und bedürfen einer stetigen Pflege, Aktualisierung und Überwachung, aber sie haben einen ganz entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Werbeformen: Gezielter als über Google AdWords lässt es sich heute kaum werben, da die Anzeige unmittelbar als Reaktion auf eine aktive Suche (Bedürfnis) angeboten wird. Die Streuverluste sind bei dieser Werbeform also äußerst gering. Sie kommt genau dort an, wo sie ankommen soll: beim Kaufinteressenten. Mit Google AdWords können Sie also gezielt Online-Werbung, zum Beispiel in Form von Textanzeigen, Display-Bannern, Shopping-Anzeigen oder YouTube-Werbung schalten. Je nachdem wie Sie ihre Zielgruppe erreichen wollen, kann die AdWords Werbung auf dem Desktop, Tablet oder Smartphone angezeigt werden. Übrigens, seit Ende Februar werden in der Google-Suche keine Suchanzeigen mehr in der rechten Spalte angezeigt. Sondern nur noch oberhalb oder unterhalb der Suchergebnisseite (SERP).Grundlage für Kampagnen mit Google Adwords stellen unter anderem Keywords dar. Durch die Wahl von geeigneten Schlagworten können Sie festlegen, dass Sie lokal zum Beispiel mithilfe des Keywords „Kommunikation Heiligenstadt“ gefunden werden.
 

Für mehr lokale Sichtbarkeit – Google MyBusiness

Für lokal agierende Unternehmen macht es Sinn, einen Google MyBusiness-Account erstellen zu lassen. Google bietet einen solchen Account kostenfrei an, er beinhaltet eine Google+ Unternehmensseite, einen Google Maps-Eintrag sowie auf Wunsch einen YouTube-Kanal. Nicht nur Adresse, E-Mail und Telefonnummern werden so ersichtlich, sondern auch, wenn Sie Ihr Google MyBusiness Profil gewissenhaft befüllt haben, Öffnungszeiten, Sonderaktionen oder Ähnliches. So finden potenzielle Kunden schnell alle wichtigsten Informationen über Sie und können direkt zu Ihnen Kontakt aufnehmen. Außerdem können sie Sie bewerten, was Ihnen bei der Neukundengewinnung helfen kann. Wenn Sie den Account mit Ihrem AdWords-Konto verknüpfen, werden Informationen wie Adresse und Öffnungszeiten sogar in die Werbeanzeigen übernommen.

Für mehr Kontrolle und optimalen Content – hilfreiche Analysetools für Ihre Webinhalte:

Google Analytics

Google Analytics ist ein webbasiertes Tool von Google, das zudem kostenlos ist. Verschiedene Webseitenstatistiken und KPI´s (Kennzahlen) können sich Seitenbetreiber über das Tool anzeigen lassen. Darüber hinaus können Sie mit Hilfe von Google Analytics auch Ihre Marketing-Kampagnen tracken, analysieren, optimieren und A/B-Tests durchführen.
 

Searchmetrics

Die Profisoftware Searchmetrics ist ein mächtiges Analyse-Tool, mit dessen Hilfe Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA) und Social Media- Entwicklungen der eigenen Website sowie der Ihrer Mitbewerber beobachtet und analysiert werden können. Außerdem können Sie Ihre Inhalte den Analyseergebnissen entsprechend direkt im Tool optimieren und sehen sofort, wie Ihr Content nach den Veränderungen gewertet wird. Mit einem solchen Werkzeug betreiben Sie aktives Online Marketing und kontrollieren ganz nebenbei Ihre Inhalte etwas kritischer, als vorher. Sie haben die Wahl zwischen der Anwendung Searchmetrics Essential und deren großen (und teureren) Bruder Searchmetrics Suite. Bei letzterer haben Sie den Vorteil, dass all Ihre Onpage-Maßnahmen analysiert und regelmäßig automatisch über einen Report an Sie ausgegeben werden. So verlieren Sie nie den Überblick.
 

etracker

etracker ist eine kostenpflichtige Software, die Unternehmen Informationen und statistische Auswertungen über ihre Homepage liefert. Damit kann zum Beispiel das Besucherverhalten (Verweildauer der User auf der Seite, häufig angewählte Seiten, etc.) analysiert werden. Daraus wiederum lassen sich Rückschlüsse über die Attraktivität und die vom User empfundene Qualität der Seite und ihrer Inhalte ziehen. Mit dem Tool finden Sie zum Beispiel heraus, wie viele Besucher Ihrer Seite über eine bestimmte Werbeanzeige / Kampagne zu Ihnen gekommen sind, welche Produkte (bei Onlineshops) angeklickt wurden oder auf welcher Seite Ihrer Webpräsenz sie abgesprungen sind. Außerdem ist es mit der Targeting Suite von etracker einfach möglich, A/B-Tests und Umfragen durchzuführen, aus diesem wiederrum Rückschlüsse für OnPage-Optimierungen zu ziehen.

Neben allen hier genannten Online Marketing Systemen gibt es auch noch zahlreiche weitere Tools wie beispielsweise Sistrix, OnPage.org, Similar Web oder Screaming Frog, die Sie nutzen können. Wenn Sie auf dem Gebiet wenig Erfahrung haben, sollten Sie auf die Hilfe eines Experten setzen. Hierbei stehen wir vom Studio1® Ihnen natürlich gern zur Verfügung.

Weitere Artikel aus der Reihe

Bildquelle: © VRD / Fotolia.com