Logo
Kontakt

E-Mail: info(at)studio1.de
Telefon: 03606 67960
Fax: 03606 6796 20

Kontakt­                   ­Newsletter

Support

Supportanfrage stellen im: 

IT Service Desk

Jetzt auf Shopware 5.4 updaten

19Mär2018
Shopware Release 5.4 - Bildquelle: Shopware.com

Immer mehr Händler betreiben ihren Onlineshop mit Shopware – nicht zuletzt deshalb, weil sich der größte Konkurrent Magento in den letzten Jahren nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert hat. Fehleranfälligkeit, gravierende Sicherheitslücken – das alles hat viele Onlineshopbetreiber dazu bewogen, auf Shopware umzusteigen. Mit dem Release von Shopware 5.4 gibt es wieder eine neue Version und damit jede Menge neue Möglichkeiten …

Als Partnerunternehmen stehen wir mit dem Shopware-Team nun schon seit einigen Jahren in Kontakt und sind begeistert von den Features, die das System Kunden und Händlern bietet. Mit der Version 5.4 legt Shopware noch eine Schippe drauf. Denn das Release schließt nicht nur einige Sicherheitslücken, sondern bringt auch für Sie als Händler hilfreiche Funktionen. Wir fassen das Wichtigste zusammen.

Neue Möglichkeiten zur Filterung

Zunächst einmal gibt es Neuigkeiten zur Artikelfilterung: Seit dem Release können Sie Artikel nach Varianten filtern und ausgeben. Dabei wird in Ihrem Shop auch das Produktbild der richtigen Variante angezeigt. Wenn Sie mehrere Varianteneigenschaften auswählen, sieht auch der Kunde verschiedene Varianten. Diese Funktion bringt also mehr Variationsmöglichkeiten und damit mehr Leben in den Shop. Shopware stellt eine genaue Anleitung zur Konfiguration bereit. 

Verbesserte Varianten-Bildzuordnung

Bei der Varianten-Bildzuordnung wurde mit der Version 5.4 ein nerviges Problem gelöst: Während Sie bisher für jede Produktvariante nur ein Bild auswählen und zuweisen konnten, ist es ab sofort möglich, mehrere Bilder zu markieren und über die Konfiguration einer bestimmten Variante zuzuordnen. Wie Sie die Funktion aktivieren, erklärt das Team von Shopware genau. Die Anleitung finden Sie unter diesem Link.

Abverkauf: Automatische Information zu Artikelbeständen

Die mit dem Release zur Verfügung gestellte Funktion „Varianten-Abverkauf“ ist sehr entgegenkommend für Händler. Wenn Sie im Backend Ihres Shops einen Haken bei „Abverkauf“ setzen und zusätzlich die Funktion der Benachrichtigung aktivieren, erhalten Sie frühzeitig Nachricht vom System, wenn der Bestand eines bestimmten Produktes zur Neige geht. Wir meinen: Daumen hoch!

Sicherheitslücken beim CSRF-Token geschlossen

Das wird auch Entwickler freuen: Mit dem Release wurden zwei als geringfügig eingestufte Sicherheitslücken (CSRV im Warenkorb, CSRV im Checkout) geschlossen. Der mit der Version Shopware 5.2 eingeführte CSRF-Token steht jetzt also auch im Warenkorb und Checkout zur Verfügung. Bisher wurde das Sicherheitsprinzip an dieser Stelle noch nicht genutzt. Der Token soll als Spam-/Bot-Schutz dienen und verhindern, dass es in einer aktiven Session zu Missbrauch kommt. Betroffen von der Lücke sind die Shopware Versionen von 5.2.0 bis einschließlich 5.3.7.

Vor dem Update beachten!

Wichtig für alle Händler, die bisher in ihrem Shop mit einem SSL-Mischbetrieb gearbeitet haben: Mit der neuen Version gibt es diese Möglichkeit nicht mehr. Seit dem Release ist der SSL-Modus nur noch global möglich. Durch die Migration des Mischbetriebes auf die vollständige Verschlüsselung ändern sich Ihre URLs (aus http:// wird )! Damit Sie Ihr Google-Ranking nicht verlieren, sollten Sie also vor dem Update auf Version 5.4 unbedingt für alle relevanten Seiten entsprechende 301-Weiterleitungen in der .htaccess-Datei einrichten, damit Google Ihre Seiten weiterhin findet und nicht aus dem Suchindex löscht! Wenn Sie noch keine SSL-Verschlüsselung nutzen, ändert sich mit dem Update nichts für Sie. Wir empfehlen, zuerst das Update zu installieren und erst danach auf SSL umzustellen. 

Unser Tipp zum Schluss: Bei Updates fahren Sie am sichersten, wenn Sie sich langsam von Version zu Version arbeiten, also eher kleinere Schritte machen. Für das hier beschriebene Update wird mindestens Shopware 5.0.0 oder höher benötigt. Sie können auch von einer älteren Version aus auf Shopware 5.4 umrüsten, sollten dann aber alle Updateinformationen zwischen Ihrer momentanen Version und der neuen Version beachten. 

Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig Updates zu installieren oder zumindest bereitgestellte Plug-ins zu nutzen, um Ihren Kunden weiterhin sicheres Einkaufen zu ermöglichen und natürlich, um die jeweils neuen Funktionen nutzen zu können. Fragen zum Shopware Update oder zu Ihrer aktuellen Shopware Version? Dann mailen Sie uns: support(at)studio1.de.

Zum Weiterlesen:

Bildquelle: ©shopware.com