Logo
Kontakt

E-Mail: info(at)studio1.de
Telefon: 03606 67960
Fax: 03606 6796 20

Kontakt­                   ­Newsletter

Support

Supportanfrage stellen im: 

IT Service Desk

Inspirierende Best Practices, überraschende News, überzeugende Fakten

Willkommen im Studio1® Blog! Hier dreht sich alles rund um die bunte Welt des Marketings, um neue Digitaltrends und um moderne Lösungen für Ihre effiziente und wirksame Kommunikation. Jetzt reinlesen!

Sortiert nach: Consulting zurücksetzen
11Feb2016

Profitipp: Wie Sie eine Unternehmensanalyse richtig angehen

Illustration SWOT Analyse Studio1.

Als Unternehmer müssen Sie sich immer wieder aufs Neue fragen, wo sie gerade stehen – im Wettbewerb, im Blick auf die Geschäftszahlen oder in den Augen Ihrer Kunden. Vielleicht haben Sie auch schon einmal eine interne Unternehmensanalyse gestartet oder diese extern in Auftrag gegeben. Oder – und das trifft leider häufig zu – Sie scheuen sich vor diesem Schritt, weil Ihnen das Ganze zu umfangreich erscheint. Viele meinen, bei einer Unternehmensanalyse käme es darauf an, möglichst alle internen und externen Prozesse ganzheitlich zu durchleuchten und zu bewerten. Das muss aber nicht zwangsläufig so sein – es geht auch einfacher!

04Nov2015

Profitipp: Mit Teamwork zu schnellen und kompetenten Ergebnissen

Hände Teamwork

Vor allem dann, wenn es um größere komplexe Projekte geht, bei denen Sie in kürzester Zeit zu guten Ergebnissen kommen möchten, ist es von Nöten, Kompetenzen und Manpower zusammenzulegen und im Team gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Doch wie sind all die verschiedenen Charaktere und Ansichten innerhalb eines Teams miteinander vereinbar?

04Feb2015

Gutes Personal durch Employer Branding

Auszubildende im Berufsfeld Anlagenmechanik bei der Daume GmbH in Duderstadt

Als Kommunikations- und Beratungsagentur begegnet er uns ganz persönlich im Kontakt mit unseren Kunden – der viel diskutierte Fachkräftemangel. Firmenchefs klagen über zu wenige wirklich geeignete Bewerber. Was wir in vereinzelten Gesprächen erleben, ist Fakt. Knapp 60 % der Unternehmen können derzeit ihre offenen Stellen nicht besetzen.